Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses, Metzgerstrasse 5, München, Wettbewerbsbeitrag, 2004, Auslober: Münchner Gesellschaft für Stadtentwicklung, Bruttogeschoßfläche: 200 bzw. 135 m2 BGFa. Schuh Pfannschmidt Architekten.
Mit Rücksicht auf die knappe Stellplatzversorgung des Stadtteils und die geringe Größe des Grundstücks sieht der Entwurf auf Wunsch des Auslobers lediglich zwei Nutzungseinheiten vor: Ein Laden im Erdgeschoß und eine Wohneinheit auf zwei Obergeschossebenen. Zwei Entwurfsvarianten schaffen trotz der reduzierten Baumasse charaktervolle Stadthäuser mit starker Präsenz. Die Organisation der Wohnungen erlaubt vielfältige Nutzungskonstellationen und bietet hohen Wohnwert.